Vorstandswahlen der FDP Marburg: Ein starker Ortsverband

25. November 2017

Bei der Ortsmitgliederversammlung der FDP Marburg am 23.11.17 wurde der Ortsvorstand turnusgemäß neu gewählt.

Dabei wurde Christoph Ditschler als Ortsvorsitzender mit 22 von 24 Stimmen für eine dritte Amtszeit wiedergewählt.
Ebenso wurde Hanke Bokelmann als stellvertretender Vorsitzender bestätigt, während Benjamin Oette als weiterer stellvertretender Vorsitzender neu hinzugewählt wurde.

Als Beisitzer wurden gewählt: Dr. Ulrich Mueller, Claudia Bowitz, Samuel Philipp Kellermann, Niklas Hannott, Thomas Riedel, Nico Habermehl und Werner Böhm.
Zur Europabeauftragten wurde Frau Kay-Ina Köhler, zur Schatzmeisterin Frau Sabine Ludwig gewählt.
Vertreterin der Stadtfraktion im Vorstand ist Lisa Freitag und Stadtrat Michael Selinka gehört ebenfalls dem Vorstand direkt an.

Christoph Ditschler hob hervor, dass die vergangenen 2 Jahre erfolgreich für die FDP Marburg waren. Neben dem guten Kommunalwahlergebnis 2016 und der erfolgreichen Bundestagswahl 2017 konnte die FDP Marburg einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen und die Marke von 100 überschreiten.
Dies stimmt für die kommende Landtagswahl 2018 und eine ggf. stattfindende Neuwahl des Bundestags zuversichtlich, zumal die FDP Marburg über viele sehr engagierte und aktive Mitglieder verfügt.
Beim vergangene Landesparteitag der FDP Hessen wurde die Stadtverordnete Lisa Freitag auf den guten Listenplatz 12 der Landesliste für die Landtagswahl 2018 gewählt.
Das Ende der Jamaika-Verhandlungen wurde von den anwesenden Mitgliedern mehrheitlich sehr begrüßt.